Der Ortsteil Simenitika

Kategorien: Kazaviti, Waldbrand 2016

Der Ortsteil “Simenitika” liegt am oberen Dorfrand von Kazaviti. Er bestand ursprünglich aus 6 Häusern, die sich entlang eines Weges nebeneinander aufreihten. Das beherrschende Gebäude war das 1807 erbaute Metochi Manola, ein ehemaliges Klostergut des Klosters Esfigmenou auf dem heiligen Berg Athos. Das wahrscheinlich älteste Haus dieses Ensembles war das kleine Haus Koutla. Die beiden angrenzenden Häuser richten sich architektonisch an diesem Haus aus. Auch die Bauart ist unterschiedlich.

Alle noch stehenden Häuser brannten bei dem Waldbrand am 10. September 2016 bis auf die Grundmauern nieder.

Alle Grundstücke stehen zum Verkauf. Die Lage ist die schönste in ganz Kazaviti. Der Verkauf einzelner Objekte ist nur sehr begrenzt möglich. Die zusammenhängenden Grünstücke werden nur im ganzen Verkauf. Ob an eine Käufergemeinschaft oder Einzelperson ist egal. In dieser Lage zu bauen ist nicht einfach und bedarf eine gute logistische Vorplanung und Durchführung. Eine Karte mit den Grundstücken finden Sie weiter unten auf dieser Seite.


Die verbrannten Häuser

Hier finden Sie eine Übersicht der verbrannten Häuser. Die Seiten sind derzeit noch in Bearbeitung und haben nur eine Vorschau. Weitere Häuser und Grundstücke folgen.

  • Verbranntes Metochi Manola

    Informationen für dieses Objekt folgen. Es ist Teil einer zusammenhängenden Häusergruppe, die nur als ganzes verkauft wird.

    Verbranntes Haus Koutla

    Informationen für dieses Objekt folgen. Es ist Teil einer zusammenhängenden Häusergruppe, die nur als ganzes verkauft wird.

    Verbranntes Haus Kiriakoudi

    Informationen für dieses Objekt folgen. Es ist Teil einer zusammenhängenden Gruppe von Häusern, die nur als ganzes verkauft werden.

Das mögliche Baugebiet.

Die Karte zeigt das mögliche Baugebiet. Die rot und grün markierten Grundstücke stehen zum Verkauf. Das große blau markierte Grundstück ganz unten rechts steht ebenfalls zum Verkauf. Eine bauliche Erschließung ist auf zwei Wegen möglich. Bei realem Interesse werden sie gerne beschrieben.
Die rot markierten Grundstücke befinden sich bis auf eineinhalb in meiner Hand. Ebenso alle grünen Grundstücke. Für meine Grundstücke wurden Anträge auf Zuschüsse für den Wiederaufbau gestellt. Unter den verbrannten Häuser ist ein Metoch (Klostergut). Es stand unter strengem Denkmalschutz. Hier sind eventuell Zuschüsse zu erwarten. Die Anträge laufen, sind aber noch nicht beschieden.

Neben den markierten Grundstücken stehen noch weitere direkt angrenze Ruinen mit wenig Land zum Verkauf.



Kontakt

Wenn Sie detailliertere Information wünschen, treten Sie mit mir in Kontakt.

Diese Seite ist auch in: English verfügbar