Ferienhaus Karavousi von privat zu vermieten

Meerblick bei Sonnenuntergang von der Loggia des Ferienhauses Karavousi
Zu Vermieten
  • Art der Immobilie:
  • Lage: , ,
  • Mietpreis: ab 45 € / Tag
  • Schlafzimmer: 2
  • Betten: 4
  • Ausstattung: 4 Platten Elektroherd, Kühlschrank, Waschmaschine, Bettwäsche, Handtüche (keine Badehandtücher)
  • Max. Personen: 5
  • Min. Buchungszeitraum: 5 Tage
  • Haustiere: auf Anfrage

Traditionelles mazedonisches Steinhaus mit wunderschönem Meerblick

Ein Juwel für Freunde alter Häuser und Naturliebhaber am oberen Dorfrand von Kazaviti (Megalos Prinos). Das Haus liegt in einer sehr ruhigen Ecke des Dorfes, umgeben von viel Natur. Der Ausblick reicht weit in die Ferne über das Meer bis zu den hohen Bergen am gegenüberliegenden Festland. Es wurde mit viel Sorgfalt renoviert. Der ursprüngliche Charakter des Hauses blieb dabei erhalten. Der Luxus dieses original erhaltenen mazedonischen Steinhauses ist seine authentische Atmosphäre.

Das Ferienhaus

Das heutige Haus bestand ursprünglich aus zwei Häusern mit je eine Stall im Untergeschoss und einem Wohnraum im Obergeschoss. Hier lebte jeweils eine ganze Familie.

Bei der Renovierung des Hauses Ende der 1980’er Jahre wurden die beiden Häuser innen miteinander verbunden und eine Treppe eingebaut. In dem kleineren Haus wurden im Erdgeschoss Küche und Bad untergebracht, dass zusätzliche Zimmer dient vor allem zur kühlen Jahreszeit als Aufenthaltsraum.

Um den Charakter des Hauses zu bewahren wurde möglichst viel der originalen Bausubstanz erhalten. Die Wände im Erdgeschoss sind gekalkt, die Mauern im Obergeschosse haben einen Kalklehmputz. Durch den unebenen Untergrund der Steinwand und die vielen Kalkanstriche ergibt sich eine sehr kontrastreiche Oberfläche. Rechte Winkel gibt es in diesem Haus nur in der Küche und dem Bad. An den Wänden der Schlafzimmer befinden sich noch die schmalen Holzborde mit unzähligen Nägel. Hier hingen früher Kleidung und Gebrauchsgegenstände.
Beide Zimmer haben offene Holzdachstühle mit den alten, geschwungenen Balken. Das Dach ist mit Lehm und Steinplatten gedeckt.

Die offenen Kamine der beiden Schlafzimmer wurden früher zum Kochen verwendet. Zum Heizen sind sie ungeeignet. Vor dem großen Schlafzimmer befindet sich ein großer Hagiati, (überdachter Balkon). Dieser wurde in der warmen Jahreszeit als vielseitiger Wohnraum genutzt. Er bietet einen sehr schönen Blick durch das Tal auf das Meer und die Berge am gegenüberliegenden Festland. Bei klarer Luft sieht man die hohen Berge der Rhodopen. Die darunterliegende Terrasse mit Zugang zur Küche hat zwischen den Baumkronen einige Durchblicke zum Meer. Das Haus thront über einem unterhalb vorbeiführenden, selten benutztem Fußweg und ist schwer einsehbar.

Der Garten und die nähere Umgebung.

Das Haus hat einen umlaufenden Garten mit mehreren Terrassen und einem alten Backofen. Unterhalb des Hauses liegt leicht seitlich versetzt eine Reihe alter Häuser. Auf Grund der Hanglage liegen diese wesentlich tiefer. Die meisten dieser Häuser stehen leer. Lediglich zwei werden sehr selten als Ferienhaus genutzt. Oberhalb des Hauses beginnen die ehemaligen Kulturterrassen des Dorfes. Die weitläufigen ehemaligen landwirtschaftlichen Flächen bieten viel Platz für eine sehr artenreiche Vogel- und Insektenwelt und eignen sich für Ausflüge. Der Ausblick ist trotz des Waldbrandes von 2016 sehr grün. Der gegenüberliegende Hang wurde teilweise von dem Feuer verschont. Dieser Bereich liegt im Blickfeld der Terrasse.

Ausstattung

Die Einrichtung des Hauses ist einfach. Im Erdgeschoss liegt das Marmor verkleidete Duschbad mit einer Waschmaschine. Die Küche hat einen vier Platten Elektroherd und eine Kühlschrank. Geschirr, Töpfe, Pfannen und Kaffeekocher sind vorhanden.
Die Schlafzimmer haben je ein Doppelbett (1,40 x 200 Meter) und ein Einzelbett. Die Doppelbetten haben eine Leselampe, die an dem alten Holzbord befestigt ist. Bügel sind vorhanden aber es gibt wenig Ablagefläche.

Telefon, Internetanschluss, Fernseher und Stereoanlage gibt es nicht. Dafür viel Platz für Gespräche und die Musik der Natur.
Die Abdeckung des Vodafon Mobilfunknetzes ist sehr gut, die der anderen meist gut.

Lage

Das Ferienhaus liegt am oberen Dorfrand von Kazaviti. Dieser Teil des Dorfes ist nicht mit dem Auto erreichbar. Parkmöglichkeiten finden sich am Parkplatz unterhalb der Platia und an einem kleinen Platz. Man benötigt etwa 5 bis 10 Gehminuten zum Haus.
In den Sommermonaten kann ein privater Parkplatz bereitgestellt werden.
Das mag etwas abschreckend klingen aber die Ruhe und der Ausblick belohnen den kurzen Spaziergang.

Geschäfte und ärztliche Versorgung

Im Dorf und der näheren Umgebung gibt es einige Tavernen. Das Restaurant Kazaviti auf der Platia ist das beliebteste und ist auf ganz Thassos bekannt.
Im Dorf gibt es keine Geschäfte und Ärzte. In Ort Prinos, durch den man auf dem Weg nach Kazaviti fährt, gibt es zahlreiche Supermärkte, Metzger, Bäcker, einige Ärzte und eine kleines Krankenhaus. Die Entfernung beträgt etwa 4 Kilometer.

Strände

An der Küste gibt es einen sehr langen Sandstrand. Man erreicht ihn mit dem Auto in etwa 20 Minuten. Man hat die Wahl zwischen bewirtschafteten Strandabschnitten oder freien Gebieten zwischen den Olivenhainen. Rund um die Insel gibt es sehr viele schöne Strände.

Diese Seite ist auch in: English verfügbar

Kontakt